Skip to main content
Results: 21 - 29 of 29 for "die cellularpathologie, virchow"
Item for sale Virchow, Rudolf:

La pathologie cellulaire basée sur l'étude physiologique et pathologique des tissus. Traduit de l'allemand sur la seconde édition par Paul Picard. Edition revue et corrigée par l'auteur.

[...] Read less

Paris, J.-B. Baillière et fils, 1861. 8°. XXVIII, 417 S., 3 n.n. S. Anzeigen, 48 S. Catalogue des livres de médecine, datiert mai 1866. Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückenschild. Zweiter Druck der ersten französischen Ausgabe der "Cellularpathologie", hier ohne die 3 Seiten "Errata", die

[...] Read more

dem Vorwort (S. XXIX-XXXII) folgten und den korrigierten Stellen im Text. Mit den Korrekturen wuchs der Text um eine Seite von 416 S. auf 417 S. Die Anzeige am Schluss (S. 417 verso) mit der Ankündigung des 5. Bandes "Traité d'anatomie pathologique générale" von J. Curveilhier, der 1864 erschien. - Kanten berieben. Vortitel mässig, sonst nur vereinzelt leicht stockfleckig. Sprache: französisch. + Wichtig: Für unsere Kunden in der EU erfolgt der Versand alle 14 Tage verzollt ab Deutschland / Postbank-Konto in Deutschland vorhanden + [Attributes: Hard Cover]

Bookseller : EOS Buchantiquariat Benz $ 230 Buy from: AbeBooks $ 230 Buy from: ZVAB
Item for sale Virchow, Rudolf:

La pathologie cellulaire basée sur l'étude physiologique et pathologique des tissus. Traduit de l'allemand sur la seconde édition par Paul Picard. Edition revue et corrigée par l'auteur.

[...] Read less

Paris, J.-B. Baillière et fils, 1861. 8°. XXVIII, 417 S., 3 n.n. S. Anzeigen, 48 S. Catalogue des livres de médecine, datiert mai 1866. Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückenschild. Zweiter Druck der ersten französischen Ausgabe der "Cellularpathologie", hier ohne die 3 Seiten "Errata", die

[...] Read more

dem Vorwort (S. XXIX-XXXII) folgten und den korrigierten Stellen im Text. Mit den Korrekturen wuchs der Text um eine Seite von 416 S. auf 417 S. Die Anzeige am Schluss (S. 417 verso) mit der Ankündigung des 5. Bandes "Traité d'anatomie pathologique générale" von J. Curveilhier, der 1864 erschien. - Kanten berieben. Vortitel mässig, sonst nur vereinzelt leicht stockfleckig. Sprache: französisch.

Bookseller : Daniel Thierstein $ 230 Buy from: AbeBooks $ 230 Buy from: ZVAB
Item for sale Virchow, Rudolf

La pathologie cellulaire basée sur l'étude physiologique et pathologique des tissus. Traduit de l'allemand sur la seconde édition par Paul Picard. Edition revue et corrigée par l'auteur.

[...] Read less

Paris, J.-B. Baillière et fils, 1861. 8°. XXVIII, 417 S., 3 n.n. S. Anzeigen, 48 S. Catalogue des livres de médecine, datiert mai 1866. Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückenschild. Zweiter Druck der ersten französischen Ausgabe der "Cellularpathologie", hier ohne die 3 Seiten "Errata", die

[...] Read more

dem Vorwort (S. XXIX-XXXII) folgten und den korrigierten Stellen im Text. Mit den Korrekturen wuchs der Text um eine Seite von 416 S. auf 417 S. Die Anzeige am Schluss (S. 417 verso) mit der Ankündigung des 5. Bandes "Traité d'anatomie pathologique générale" von J. Curveilhier, der 1864 erschien. - Kanten berieben. Vortitel mässig, sonst nur vereinzelt leicht stockfleckig.

Bookseller : Daniel Thierstein Buchantiquariat $ 205 Buy from: antiquariat.de
Item for sale Virchow, Rudolf

La pathologie cellulaire basée sur l'étude physiologique et pathologique des tissus. Traduit de l'allemand sur la seconde édition par Paul Picard. Edition revue et corrigée par l'auteur.

[...] Read less

Paris, J.-B. Baillière et fils, 1861. 8°. XXVIII, 417 S., 3 n.n. S. Anzeigen, 48 S. Catalogue des livres de médecine, datiert mai 1866. Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückenschild. + Wichtig: Für unsere Kunden in der EU erfolgt der Versand alle 14 Tage verzollt ab Deutschland / Postbank-Ko

[...] Read more

nto in Deutschland vorhanden + Zweiter Druck der ersten französischen Ausgabe der "Cellularpathologie", hier ohne die 3 Seiten "Errata", die dem Vorwort (S. XXIX-XXXII) folgten und den korrigierten Stellen im Text. Mit den Korrekturen wuchs der Text um eine Seite von 416 S. auf 417 S. Die Anzeige am Schluss (S. 417 verso) mit der Ankündigung des 5. Bandes "Traité d'anatomie pathologique générale" von J. Curveilhier, der 1864 erschien. - Kanten berieben. Vortitel mässig, sonst nur vereinzelt leicht stockfleckig.

Bookseller : EOS Buchantiquariat Benz $ 185 Buy from: antiquariat.de
https://pictures.abebooks.com/JEFFWEBER/30299894826.jpg
Item for sale COHNHEIM, Julius Friedrich (1839-1884).

Lectures on General Pathology; A Handbook for Practitioners and Students. [Three volumes].

[...] Read less

The New Sydenham Society, 1889-1890., London. Three volumes. Series: New Sydenham Society, vols. CXXVI, CXXIX, CXXXIII. 8vo. xviii, 528; [8], [529]-821; viii, [823]-1434. Original brown blind- and gilt-stamped cloth; some neat kozo repairs. Mathison Memorial Library bookplates, ownership signatures

[...] Read more

of G. Mathison, University College London, 1909. Very good. First English language edition. Translated from the second German edition by Alexander B. McKee. Vol. I, Section I (1889): The Pathology of Circulation; Vol. II, Section II (1889): The Pathology of Nutrition; Vol. III, Sections III-VI (1890): The Pathology of Digestion, Respiration, Urinary Organs, and Animal Heat. / "Apart from Virchow's Cellularpathologie, this was the most influential textbook of pathology during the 19th century. It includes (vol. 1, p. 38) a report on the experimental production of heart murmurs. English translation, New Sydenham Society, 3 vols., 1889-90." â€" Garrison and Morton 2303. PROVENANCE: Gordon Clunes Mackay Mathison MB BS MD DSc FRCP (10 August 1883 â€" 18 May 1915) was a physician, medical researcher, and soldier. He was appointed the first director of the Walter & Eliza Hall Institute of Medical Research, Melbourne. He died in Alexandria, Egypt, during the Battle of Gallipoli. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

Bookseller : Jeff Weber Rare Books, ABAA $ 175 Buy from: AbeBooks $ 175 Buy from: Biblio
https://pictures.abebooks.com/MEDRAREBOOK/30158209256.jpg
Item for sale Remak, Robert

Ueber die Entstehung der Blutkörperchen (37: p.127).

[...] Read less

Med. Ztg., 10/ 1-52. - Berlin, Verlag von Theod. Christ Friedr. Enslin, 15.September 1841, 4°, VIII, 252 pp., Pappband d.Zt.; feines Expl. The very rare first print of the first demonstration of division in animals cells! Robert Remak's (1815-1865) "most important microscopic examinations also appea

[...] Read more

red on the 7th of July 1841, under the title "Ueber die Entstehung der Blutkörperchen." The terminology that Remak employed in this work is often difficult to interpret, but the main body of his discussions is concerned with the "Zerschnürung" (literally, "splitting by constriction") of the nucleus with a subsequent division of the cell body-probably amitosis. Remak was to turn to this subject in his later work on embryology, but it is interesting to note that as early as 1842 he was opposed to the notion that cells can be generated from a more or less homogeneous base substance." Erich Hintzsche, DSB XI, pp.367-370 "This was a mere two years after the publication of Swann's monograph and three years before Unger published his series of papers on cell division in plants. Remak noted that new cells were not generated by any kind of endogeny or by de novo formation of "Cytoblastem" in the extracellular fluid; and he failed to see any naked nuclei. The red cells multiplied only by binary fission. This was not a chance observation of Remak's, but a reproducible phenomenon which, in his capacity as Privatdocent at the University of Berlin, he demonstrated annually to his students." H. Harris, The Birth of the Cell, pp.116 Die großartigste Bereicherung erfuhr die Kenntnis des Zellkernes durch die nähere Untersuchung der Kernteilung. Schon kurz nach der Bekanntgabe der SCHLEIDEN-SCHWANNschen Lehre von der Entstehung neuer Zellen in oder zwischen anderen aus einem ungeformten Bildungsstoff erhob ROBERT REMAK Einspruch gegen solche Auffassung und bahnte den richtigen Weg. Er hatte 1841 die Vermehrung embryonaler Blutkörperchen durch Zerschnürung des Kernes und nachfolgende Teilung des Zellenleibes beobachtet und, gestützt auf weitere Untersuchungen, 1852 und 1855 sich entschieden dahin ausgesprochen, daß sämtliche Zellen durch Teilung entstehen nach voraufgegangener Zweiteilung des Kernes (oft auch nach Verdoppelung des Kernkörperchens). R. VIECHOW hat diese Erkenntnis in seiner Cellularpathologie in den kurzen und schlagkräftigen Satz gefaßt (1855) "Omnis cellula e cellula" (der dem älteren HARVEYsehen Wort: "omne vivum ex ovo" nachgebildet war). Durch die Übertragung der Zellenlehre auf das Gebiet der Pathologie wurde VIRCHOW ihr machtvoller Vertreter auf dem Felde der Medizin überhaupt." W.J. Schmidt, Die Entwicklung der Lehre von der tierischen Zelle, p.103 [Attributes: Hard Cover]

Bookseller : Antiq. F.-D. Söhn - Medicusbooks.Com $ 1.941 Buy from: ZVAB
https://pictures.abebooks.com/POMPLUN/22630786213.jpg
Item for sale Medizin. - Beneke, Friedrich Wilhelm.

Ueber die Nicht-Identität von Knorpel-, Knochen- und Bindegewebe. Ein Beitrag zur Kritik der Cellularpathologie von R. Virchow.

[...] Read less

Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht, 1858. 8vo (ca. 23x15,5 cm), Seite 369- 429, mit 3 lithographischen Tafeln. Original-Broschur. [Abdruck aus dem Archiv f. wissenschaftl. Heilkunde, Band IV, Heft 3]. Der Einband etwas gebräunt, leichtere Randläsuren, innen gelegentlich etwas braunfleckig, sonst gut

[...] Read more

erhalten. Mit einer handschriftlichen Widmung von Friedrich Wilhelm Beneke auf dem Vorderdeckel. Der Mediziner Friedrich Wilhelm Beneke (1824 - 1882) studierte in Göttingen, wo er 1846 promoviert wurde. 1853 wurde er Leibarzt des Großherzogs von Oldenburg, 1855 siedelte er als erster Brunnenarzt nach Bad Nauheim über und erhielt die Berechtigung, nebenher als Dozent in Marburg zu wirken. 1858 wurde ihm der Titel eines Geheimen Medicinalrathes verliehen. Beneke wurde 1863 zum außerordentlichen, 1867 zum ordentlichen Professor für pathologische Anatomie und allgemeine Pathologie sowie zum Leiter des pathologisch-anatomischen Instituts ernannt. Er war Mitglied der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte. Im Jahr 1880 wurde er zum Mitglied der Gelehrtenakademie Leopoldina gewählt. [Attributes: Soft Cover]

Bookseller : Antiquariat Thomas Mertens $ 138 Buy from: AbeBooks $ 134 Buy from: ZVAB
Item for sale PONFICK, E. [Emil]

Ueber Recreation der Leber beim Menschen. Ein Beitrag zur Cellularpathologie. Aus der Festschrift zum 71. Geburtstage Rudolf Virchow's.

[...] Read less

Berlin: Georg Reimer, 1891. 1 leaf, 27, [1] pp; 1 plate. Original wrappers. Unopened. Foxing in blank margin of plate. Very Good. First Separate Edition. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

Bookseller : Scientia Books, ABAA ILAB $ 30 Buy from: AbeBooks
Item for sale Cohnheim, Julius:

Vorlesungen über allgemeine Pathologie.

[...] Read less

Berlin, A. Hirschwald, 1877. 2 Bde. Ein Handbuch für Aerzte und Studirende. XVI, 796 S. - XII, 597 S. Hldr. d. Zt. (bestoßen und berieben, Einriß am Rücken) Garrison/Morton 2303 und Waller 2051 (beide EA 1877-80); Heirs of Hippocrates (1990) 2024: 'Cohnheim's text on pathology was extremely popular

[...] Read more

and was perhaps the most influential pathological text of the nineteenth century after Virchow's Cellularpathologie. A comprehensive and detailed work, it was prepared by Cohnheim from his lectures and includes extensive and up-to-date bibliographies throughout the two-volume set.' - Das verdienstvolle Hauptwerk Cohnheims in der maßgeblichen zweiten Auflage, die die damals neuesten Forschungsergebnisse berücksichtigt. - Julius Cohnheim (1839-84) war in Berlin Assistent bei Virchow, wirkte von 1867-72 als Prof. der patholog. Anatomie in Kiel, bis 1878 in Breslau, danach in Leipzig. Als einer der angesehensten experimentellen Pathologen seiner Zeit veröffentlichte er zahlreiche Arbeiten, größtenteils in Virchows Archiv. - Vorsatz und Titel bestempelt. [Attributes: Hard Cover]

Bookseller : Antiquariat im Hufelandhaus GmbH $ 241 Buy from: AbeBooks $ 237 Buy from: antiquariat.de $ 234 Buy from: ZVAB